TKD Fitness Academy Titelbild2Taekwondo

Leistungssport

Die Sportart Taekwondo im Bereich Zweikampf ist seit dem Jahr 2000 eine olympische Disziplin. Auf verschiedenen Ebenen können die Sportler an Turnieren teilnehmen. Im Zweikampf gibt es 8 Gewichtsklassen und es wird mit voller Schutzausrüstung gekämpft. 

Auch im Bereich Poomsae werden Meisterschaften ausgetragen. Das höchste Turnier ist die Weltmeisterschaft, die alle 2 Jahre ausgetragen wird. Es gibt aber auch viele offene internationale Meisterschaften, an denen sich die Sportler messen können, z.B. die German Open oder die Austrian Open. Auf Landesebene finden Qualifikationsmeisterschaften und die Landesmeisterschaften statt. Die Im Gegensatz zum Zweikampf starten die Sportler in verschiedenen Altersklassen.

Wir bieten für beide Bereiche spezielle Trainingseinheiten an, um Sportler auf Meisterschaften vorzubereiten.

Lesen Sie mehr dazu und zu den sportlichen Erfolgen

sportliche Erfolge 

2022

05.02.2022
Erfolge beim ersten Turnier diesen Jahres

Am 5. Februar 2022 fand der Internationale BTU Technik Cup in Dillingen statt. Vier Sportlerinnen vom SC Kirchen traten bei dieser Meisterschaft an. Marina Betz belegte in der Damenklasse bis 40 Jahre einen sehr guten 3. Platz. Katrin Maurer verpasste in der Damenklasse bis 30 Jahre nur ganz knapp das Treppchen und erreichte einen guten 4. Platz. Parallel zum internationalen Turnier fand auch eine Nachwuchsmeisterschaft statt. Hier traten Anna Fuchs und Anna-Lena Lender an. Anna-Lena schaffte es gleich auf das Treppchen und belegte den 3. Platz. Die Klasse von Anna Fuchs war stark besetzt und sie erreichte den 7. Platz.

Team ITC

2021

Dezember 2021
Hervorragende Platzierungen an der Deutschen Meisterschaft Technik 2021

Unsere Taekwondokas  haben bei den online ausgetragenen deutschen Technik-Meisterschaften erfolgreich abgeschnitten. Marion Schrader gewann die Silbermedaille (Bild oben), das Frauen-Synchron-Team mit Marina Betz, Laura Heinrich und Katrin Maurer (Bild unten) belegte den dritten Platz. Beim Deutschen Jugend-Cup, ebenfalls online ausgetragen, verpasste Hannah Heinrich nur ganz knapp die Bronzemedaille.

MarionSchrader SynchronTeamBild

05.10.2021
Erfolge für unsere Sportlerinnen bei der Bayerischen Landesmeisterschaft Technik

In der Jugendklasse verpasste Hannah Heinrich die Bronzemedaille nur um einen Wimpernschlag. Punktgleich mit der Drittplazierten musste sie leider aufgrund der in diesem Fall ausgewerteten Streichwertungen mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen. Ihre Schwester Laura Heinrich konnte in der Damenklasse mit einer sehr starken Leistung die Bronzemedaille erkämpfen. In ihrer Paradedisziplin Freestyle, sicherte sich zudem die Goldmedaille. Marina Betz erreichte in der Damenklasse das Finale der besten acht Sportlerinnen. Für eine Platzierung auf dem Treppchen reichte es an diesem Tag leider nicht. Carina Wallberg trat in der Damenklasse über 30 Jahren an und konnte mit einer starken Performance die Silbermedaille erkämpfen. Beatrix Ringelsbacher erkämpfte sich in ihrer Altersklasse den dritten Platz und damit eine weitere Bronzemedaille.

IMG 2242web2

 Von links: Hermann Betz, Hannah Heinrich, Laura Heinrich, Carina Wallberg, Marina Betz, Marion Schrader

2020

 Erster Platz bei der German Open Poomsae/Freestyle in Hamburg (15.02.2020)

Laura Heinrich gewinnt auf dem wichtigsten Turnier des Jahres,  der internationalen German Open in der Disziplin Freestyle den ersten Platz in der Klasse ab 18 Jahre. Dies ist bislang ihr größter Erfolg auf der internationalen Bühne. Zusammen mit ihrem Partner Sebastian Seibold aus Günzburg erreichte Laura außerdem im Freestyle-Paarwettbewerb den dritten Platz. Gecoacht wurde sie wie immer von Hermann Betz. Marion Schrader war als internationaler Referee an der Meisterschaft im Einsatz.

German Opem2 German Opem3 


Medaillen beim Internationalen BTU Poomsae Cup in Dillingen (01.02.2020)

Das erste Turnier für Poomsae und Freestyle in diesem Jahr fand in Dillingen an der Donau statt. Die Turnierleitung hatte Marion Schrader, als KR-Referentin der BTU. Mit dabei waren drei unserer Sportlerinnen, die von Hermann Betz gecoacht wurden. Hannah Heinrich erreichte in der stark besetzten Jugendklasse einen guten 10. Platz und verpasste nur ganz knapp das Finale. Michaela Engler erkämpfte sich einen tollen 2. Platz in der Damenklasse. Laura Heinrich ging gleich 3x an den Start, im Freestyle Einzel und mit ihrem Partner Sebastian Seibold im Paarlauf und im Paar Freestyle und konnte drei Goldmedaillen mit nach Hause nehmen. 

 IntPC 2020 1 IntPC 2020 2 Dan P 2019 2

2019

 Einmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze bei der Deutschen Poomsae Meisterschaft (23./24.11.2019)

Unsere Taekwondokas haben erfolgreich bei den deutschen Meisterschaften für Poomsae und Freestyle abgeschlossen. Fünf Sportlerinnen und Sportler waren nach Gehrden bei Hannover gefahren, um an den Wettkämpfen teilzunehmen. Betreut wurden sie wie immer von Hermann Betz. Das Team Michaela Engler, Marina Betz und Laura Heinrich hatte sich intensiv vorbereitet und wurde mit dem dritten Platz belohnt. Laura Heinrich startete auch im Freestyle in der Klasse ab 18 Jahre und erkämpfte sich den zweiten Platz und ist damit DM-Zweite. Zusammen mit ihrem Partner Sebastian Seibold aus Günzburg erkämpfte sie sich auch noch die Bronzemedaille im Paarlauf. In der Jugend errang Vitalij Stichling im Freestyle mit einer fehlerfreien Darbietung die Goldmedaille.

DM 1 DM 2 DM 3 DM 4

Erfolge bei der Bayerischen Meisterschaft Poomsae/Freestyle (11.05.2019) 

An der Bayerischen Meisterschaft 2019 gab es viele Medaillen für unsere Sportlerinnen und Sportler. Zu Beginn der Meisterschaft fanden die Teamwettbewerbe statt. Das Team Elke Dreher, Beatrix Ringelsbacher und Sabrina Hartmann sicherte sich den dritten Platz in der Klasse ab 31 Jahre, das Team Marina Betz, Michaela Engler und Laura Heinrich erreichten Platz 2. Im Einzel erkämpfte sich Elke Dreher einen tollen dritten Platz. In der Disziplin Freestyle gab es gleich drei Goldmedaillen für Vitalij im Einzel bis 17 Jahre, für Laura im Einzel ab 18 Jahre und für das Paar Laura und Sebastian. 

BM 3 BM 4 BM 1 BM 2 

Teilnahme als International Referee an der Europameisterschaft in Antalya (02.-04.04.2019)

Die 14te Europameisterschaft für Poomsae und Freestyle sowie die erste Beach-Europameisterschaft fand in Antalya, Türkei statt. Marion Schrader war als International Referee im Einsatz. Über 600 Athletinnen und Athleten gingen in den drei Tagen an den Start und kämpften um die Medaillen.

EM 1 EM 2 

Zweiter Platz bei der German Open Poomsae/Freestyle (09.02.2019)

Bei der German Open  in Hamburg waren 360 Sportler am Start. Mit dabei war Laura Heinrich aus Kirchen. Dieses Jahr startete sie zum ersten Mal in der Klasse ab 18 Jahre, da die Jahrgangsregelung zum Tragen kommt. Im Einzel mit 57 weiteren Teilnehmerinnen verpasste sie trotz guter Leistung nur ganz knapp das Halbfinale. Deutlich besser lief es im Freestyle-Wettbewerb. Laura punktete mit einer neuen Performance und erkämpfte sich den zweiten Platz. Mit etwas Glück wäre an diesem Tag sogar der Titel möglich gewesen.
Eine Ehrung gab es auch für Marion Schrader, die als internationaler Referee im Einsatz war. Sie wurde von der Deutschen Taekwondo Union für ihre Verdienste mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet.

GOP 3 2019 GOP 2 2019 GOP 1 2019

Trainingszeiten

Anmeldung erforderlich

Montag Dienstag   Mittwoch   Donnerstag   Freitag
18.00 - 19.30 Uhr 18.00 - 19.00 Uhr   17.00 - 18.00 Uhr   18:00 - 19:30 Uhr    
Sondertraining

Trainingsgruppe
Kinder 

  Trainingsgruppe weiss/Anfängerkurs   Trainingsgruppe Jugendliche/Erwachsene    
  19.00 - 20.30 Uhr   18:00 - 19:00 Uhr        
  Trainingsgruppe Jugendliche/Erwachsene  

Trainingsgruppe Kinder

       

    19:00 - 20:00 Uhr        
    Erwachsene Anfängerkurs        

Trainingsraum

Die TKD Fitness Academy bietet einen modernen Trainingsraum in optimaler Lage in Munderkingen direkt gegenüber von der ALDI-Filiale. Im unteren Stockwerk sind die sanitären Einrichtungen und in der oberen Etage befindet sich der Trainingsraum, der mit Matten ausgelegt ist.